CDU Bezirksfraktion Hamburg-Nord

  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
Fehler
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 44

Busbeschleunigung am Mühlenkamp auf Eis gelegt

Bei der letzten Sitzung des Regionalausschusses Eppendorf-Winterhude am 26. August erwirkte die CDU-Fraktion mit einem Antrag den vorläufigen Planungsstopp des vom SPD-Senat beschlossenen Bubeschleunigungsprogramms im Mühlenkamp-Quartier.

Dem vorausgegangen war eine Kontroverse über die transparente Einbeziehung der Bürger und Gewerbetreibenden im Viertel aber auch der Bezirksabgeordneten in die Bauplanungen. Die vom SPD-Senat unterbreiteten Umgestaltungsvorschläge, die u.a. vorsehen, die Gertigstr. zu einer Einbahnstraße zu machen und die Bushaltestelle Gertigstr. stadteinwärts zu verlegen, stoßen auf massive Kritik bei den Anliegern vor Ort. So konnte die CDU-Fraktion in der Ausschusssitzung erreichen, dass im September eine Planungswerkstatt unter Beteiligung von Bürgern, Gewerbetreibenden, Politikern und Verkehrsverbänden im Goldbekhaus stattfindet, die ein optimales Umgestaltungskonzept des Mühlenkamps erarbeiten soll. Die konkreten Daten der Planungswerkstatt lauten wie folgt:

 

Montag, 16. September 2013 um 18 Uhr 

Planungswerkstatt Mühlenkamp 

- Goldbekhaus, Moorfurthweg 9, 22301 Hamburg - 

 

Derzeit verteilt die CDU-Fraktion ein Schreiben an alle Haushalte und Gewerbetreibende im Mühlenkamp-Quartier, mit dem auf die aktuellen Entwicklungen zu dem Thema informiert wird.

© CDU Bezirksfraktion Hamburg-Nord 2017