CDU Bezirksfraktion Hamburg-Nord

  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

StadtRad-Stationen ausbauen statt ausbremsen

 

Stadtrad

Quelle: stadtradt.hamburg.de

Viele Hamburger und Touristen nutzen die roten StadtRäder, die bereits an vielen Knotenpunkten in der Stadt auszuleihen sind. Das unter dem CDU-geführten Senat eingeführte öffentliche Fahrrad-System ist ein voller Erfolg und ein weiterer Schritt auf dem Weg zur modernen Mobilität in der Großstadt.
Obwohl dieses System bei den Hamburgern so beliebt ist, plant der Senat unverständlicherweise keinen weiteren Ausbau der Ausleihstationen. Dabei war dies bereits beschlossene Sache. Es gibt sogar eine Liste der noch zu bauenden Stationen. Die CDU setzt sich deshalb dafür ein, dass bis 2016 weitere StadtRad-Stationen realisiert werden. Gerade an Bushaltestellen sowie U-und S-Bahnhöfen wäre eine noch bessere Vernetzung sinnvoll und könnte zu einer flexibleren Nutzung aller Verkehrsmittel beitragen. Denn je dichter das Netz ist, desto attraktiver wird der Umstieg aufs Rad. 

Diese neuen Stadradstationen stehen auf der Warteliste:

Eppendorfer Marktplatz
- Friedhof Ohlsdorf
- Fuhlsbüttler Straße / Quartier 21
- Groß Borstel (Köppenstraße oder Warnckesweg)
- HartzlohSeite: 2/2
- Hofweg / Uhlenhorster Weg
- Mühlenkamp
- Mundsburger Damm / Papenhuder Straße
- Museum der Arbeit
- Ohlsdorfer Straße / Linnering / Jahnkampfbahn
- S-Bahnhof Alte Wöhr
- S-Bahnhof Rübenkamp
- S-/U-Bahnhof Barmbek Nordseite / Fuhlsbüttler Straße
- S-/U-Bahnhof Ohlsdorf
- U-Bahnhof Alter Teichweg
- U-Bahnhof Habichtstraße
- U-Bahnhof Sengelmannstraße
- U-Bahnhof Sierichstraße
- U-Bahnhof Straßburger Straße
- Universitätsklinikum Eppendorf / Campus Lehre
- Weidestraße / Alstercity

© CDU Bezirksfraktion Hamburg-Nord 2017